ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.at

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Weltstromversorgungsquelle Solar
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Erneuerbare Energien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kugelrund



Anmeldungsdatum: 06.02.2011
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Di 08. Feb. 2011 20:06    Titel: Weltstromversorgungsquelle Solar

Hallo Leute,
ich habe letztens einen Vortrag gehört, bei dem der gute Herr erzählt hat es wäre möglich durch einen großflächigen Aufbau von Solarzellen in der Sahara (die Fläche wäre vergleichsweise zur ganzen Sahara immer noch sehr klein), die Stromversorgung für die ganze Welt zu decken. Da das so rosig klingt habe ich mich natürlich 1. gefragt "Stimmt das überhaupt?" und 2. "Wieso hat man das dann noch nicht verwirklicht". Schließlich kann ich mir nicht vorstellen, dass es den Industrienationen in ihrer Gesamtheit nicht möglich ist dies zu finanzieren. Und laut dem Vortrag soll energieeffizientes Bauen der Solarzellen bei heutiger Technik auch schon hoch genug sein.
Gruß kugelrund


Zuletzt bearbeitet von kugelrund am Di 29. März. 2011 14:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
Kamikaze



Anmeldungsdatum: 17.10.2010
Beiträge: 14
Wohnort: München

Geburtstag: 20.03.1986





BeitragVerfasst am: Mi 09. Feb. 2011 5:13    Titel:

Dem Vorhaben stehen leider einige Probleme entgegen:

1. Die jeweilige Nation, die die Fläche stellt, würde zum neuen "Öl-Scheichtum" bzw. eine von ganz wenigen Energienationen.
Das wollen sich die Politiker der momentanen Industrienationen natürlich nicht gefallen lassen.

2. Eine Energie-Nation, die die gesamte Welt mit Energie versorgt könnte die Marktpreise nach belieben hochschrauben, um den Gewinn zu maximieren.

3. Da die Industrienationen nicht gewillt sein dürften, ein derartiges Monopol (außerhalb ihres eigenen Territoriums) zuzulassen, werden sie das nötige Geld nicht zur Verfügung stellen.
Die Sahara-Nationen sind in der internationalen Kreditwürdigkeit nicht bsonders gut eingestuft UND zumeist bitterarm (abseits der Touristenfallen).
--> es gibt kein Geld für die Verwirklichung eines solchen Projektes.

4. Eine flächenmäßig so begrenzte Solarstromanlage (ja - selbst die ganze Sahara ist relativ klein), hat jeden Tag eine große Phase, in der kein Strom produziert werden kann (Nacht).
--> Es müssten riesige Energiespeicher gebaut werden, die die tagsüber produzierte und nicht abgenommene Leistung speichern und bei Bedarf (nachts) abgeben können.
Das wird mit der aktuell laufenden Technik innerhalb der BRD schon kaum geschafft (weil zu wenige Möglichkeiten für Pumpspeicherwerke), und der weltweite Bedarf wäre um ein vielfaches größer.

5. Politik: Die Nationen der Welt müssten zum Bau der Infrastruktur (Speicherwerke, Leitungsbau, Abnahmeverträge, etc.) langfristig und verlässlich zusammenarbeiten.
Eine so enge Zusammenarbeit aller weltweiten Nationen erwarte ich noch nicht innerhalb der nächsten 20 Jahre. (Persönliche Meinung!)

6. Versorgungssicherheit: Wie es Gasprom schon demonstriert hat können einzelne Großversorger am Markt ganze Nationen im Dunkeln sitzen lassen, wenn ihnen politisch/preislich/sonstwie was gegen den Strich geht.


--> Wäre eine schöne Sache, die Welt aus regenerativer Solarenergie zu versorgen.
Ich glaube aber nicht dass es a) Sinn macht, wieder eine einzelne Region mit der Energieproduktion zu "betrauen" und b) in nächster Zeit die politische Einigung soweit voranschreitet, dass so ein Vorhaben überhaupt realisierbar ist.



Zuletzt bearbeitet von Kamikaze am Mo 28. März. 2011 13:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ökofritz



Anmeldungsdatum: 18.01.2011
Beiträge: 4





BeitragVerfasst am: Mi 09. Feb. 2011 19:03    Titel:

Dass damit der Weltverbrauch an Energie gedeckt werden könnte, hab ich auch schon gehört und kann mir das durchaus vorstellen.

Allerdings muss ich Kamikaze Recht geben, die Umsetzung der Idee dürfte derzeit kaum realisierbar sein - solange politische und wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen und die Länder der Welt eine produktive Zusammenarbeit nicht realisieren können und/oder wollen bleibt das wohl Zukunftsmusik. Aber schade eigentlich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fidi



Anmeldungsdatum: 23.05.2011
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Mo 23. Mai. 2011 20:53    Titel:

Hallo an alle,
ich finde diese Überlegung sehr wichtig. Letztens habe ich erst einen Artikel darüber gelesenem neben einem über Ghostwriting. Das war ganz interessant gewesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mollyb
Gast








BeitragVerfasst am: Di 12. Jul. 2011 11:48    Titel:

Siehe Google "desertec", wer keine Discountreise durchs Internet machen will, um etwas dazu zu finden. Ist ja nicht so, dass sich niemand Gedanken darüber macht Smile.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Erneuerbare Energien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker