ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.at

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leben ohne Auto
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Verkehr & umweltfreundliche Mobilität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kristina
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 17. Jun. 2009 22:57    Titel: Leben ohne Auto

Hallo!

Ich studiere Journalistik und möchte eine Reportge über den Alltag einer Familie schreiben, die aus ökologischen Gründen kein Auto besitzt.

Gibt es hier jemanden aus Salzburg der es sich vorstellen kann, dass ich seine/ihre Familie einen Tag begeleite oder der jemanden hier kennt, der mir weiterhelfen kann?

Vielen Dank!
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
franzfuchs



Anmeldungsdatum: 07.10.2015
Beiträge: 5
Wohnort: München





BeitragVerfasst am: Di 20. Okt. 2015 11:53    Titel:

Ich bin 25 und lebe ohne Auto. Habe zwar ein Führerschein aber ich fahre seit ich 18bin kein Auto. Finde es auch nicht notwendig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olifant



Anmeldungsdatum: 30.03.2016
Beiträge: 11
Wohnort: Wien

Geburtstag: 30.12.1991





BeitragVerfasst am: Do 31. März. 2016 11:12    Titel:

Falls es noch aktuell ist. Ich kenne eine Familie hier in Wien. Beide berufstätig. Zwei Kinder. Und kein Auto! Allerdings nutzen sie ab und an eins vom Carsharing.
_________________
Suche neuen Schutzengel! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael Kipp



Anmeldungsdatum: 07.11.2016
Beiträge: 7
Wohnort: D-39619 Arendsee





BeitragVerfasst am: So 27. Nov. 2016 18:27    Titel: In der Stadt keine Frage.ohne Eigenes Auto

In der Großstadt ohne Eigenen Privatparkplatz und die Arbeit mit Öffentlichen Verkehrsmittel zu Erreichen keine Frage.

Wehr dann kennt ZB; München oder Frankfurt /Main fast 30 Minuten kann das Nachvollziehen.
Ich Selber habe in Innsbruck schon Selber über 30 Minuten einen Parkplatz gesucht um ins Klinikum zu kommen.

Parkraum der Knapp ist ,und jede Nacht Zittern ob man Schon Abgeschleppt wurde.

In der Stadt keine Frage ,Später kommt die E-Mobilität da dürfen Sie nicht mehr in die Stadt mit Verbrennungsmotoren.
Könnte mir das Modell das Privaten Car-Schering vorstellen wo eine Gruppe ein Auto Unterhält und Alle Kosten Geteilt werden nach KM Leistung
Brauch ja kein Neues Sein.

Bei Beulen kommt die Gruppe zu Samen und Entscheidet ob und Wies gemacht wird .
Ist billiger als eine Vollkaskoversicherung mit einen Auto mit 200000 KM

Auf den Land Sieht es Anders aus ,es Brauchen in einer Familie ja keine 4 Autos Sein wovon 3 Immer Stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
einsteinchen



Anmeldungsdatum: 30.10.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: So 12. Nov. 2017 18:08    Titel:

also in Wien braucht man ja eigentlich (so gut wie nie) ein Auto...mit den Öffis kommt man überall gut hin, außer vielleicht in den Randbezirken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enorma



Anmeldungsdatum: 21.11.2017
Beiträge: 20
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Do 23. Nov. 2017 12:35    Titel:

einsteinchen hat Folgendes geschrieben:
also in Wien braucht man ja eigentlich (so gut wie nie) ein Auto...mit den Öffis kommt man überall gut hin, außer vielleicht in den Randbezirken


Das trifft dann aber auch wieder nur auf einige Menschen zu. Da geht man meistens immer von sich selbst aus aber andere Menschen berücksichtigt man da nicht. Wenn ich da nur mal an ältere Menschen denke, da ist es sicher einfacher mit dem Auto einzukaufen.
Ich fahre sehr wenig mit dem Auto, ganz darauf verzichten kann ich aber leider nicht und das trotz Carsharing etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
einsteinchen



Anmeldungsdatum: 30.10.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Do 07. Dez. 2017 13:07    Titel:

ok stimmt...letztens hat mir eine Bekannte erzählt, dass ihr Onkel kaum mehr gehen kann und fast die Hälfte seiner Pension für Taxifahrten ausgibt. Wobei selbst fahren könnte er ja auch nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldfischin



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Wien

Geburtstag: 26.05.1990





BeitragVerfasst am: Fr 12. Jan. 2018 22:10    Titel:

Ich lebe in Wien und habe kein Auto. Vermisse es auch nicht. Wenn man nicht gerade in Wien wohnt, kommt man vermutlich schwer daran vorbei, oder?
_________________
Jute statt Plastik & Modischer Lifestyle statt erhobener Zeigefinger Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Enorma



Anmeldungsdatum: 21.11.2017
Beiträge: 20
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mo 23. Apr. 2018 10:37    Titel:

Ich glaube das hängt auch immer sehr vom einzelnen Menschen selbst ab. Wenn ich alles in meiner unmittelbaren Umgebung habe, dann fällt es mich leichter auf das Auto zu verzichten. Wenn ich jeden Tag pendeln muss und dann meine Kinder vom Kindergarten/Schule abholen muss, der nächste Supermarkt erst im nächsten Dorf ist,...dann schaut die Sache schon etwas anders aus.
Man sollte halt dort auf das Auto verzichten wo man es kann und sich nicht dazu zwingen, so macht es sicher keinen Spaß. Aber kurze Strecken kann man ja mal auch zu Fuß gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liliane



Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Waldviertel





BeitragVerfasst am: Sa 16. Jun. 2018 16:27    Titel:

Ich habe lange Zeit ganz ohne Auto gelebt. In der Stadt ist das auch gut möglich, wenn man alles Notwendige wie Supermärkte, Ärzte, den Arbeitsplatz etc auch gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.

Und wenn doch mal ein Fahrzeug benötigt werden sollte, zum Beispiel für einen Umzug, kann man eines Mieten oder ein Umzugsunternehmen engagieren. Da finden sich Lösungen.

Inzwischen leben wir sehr ländlich. Hier im Dorf bekommt man Milch und Eier, sonst nichts. Im nächsten Dorf gibt es ein Gasthaus. Der nächste Supermarkt und Hausarzt ist 5 Kilometer entfernt, das wäre gegebenenfalls für gesunde Menschen auch mit dem Rad oder zu Fuß zu erreichen. Fachärzte und anderes sind in den nächsten Städten in ca 20 Kilometer Entfernung zu finden. Hier auf dem Land ganz ohne Auto zu leben, wäre praktisch unmöglich, beziehungsweise sehr schwierig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Verkehr & umweltfreundliche Mobilität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker