ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.at

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Politik von der Ökowende überzeugen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Erneuerbare Energien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge: 95





BeitragVerfasst am: Di 22. Nov. 2011 16:29    Titel: Die Politik von der Ökowende überzeugen

Trotz schwerem Atomunfall in Japan vor einigen Monaten setzen weiterhin fast alle Länder wie bisher auf die Atomkraft.

Haben wir nichts dazugelernt oder werden wir von den falschen Politikern regiert? Es gibt doch viele Menschen, die vernünftig denken und die totale Ökowende dringendst herbeisehnen. Aber wie können wir die Politiker davon überzeugen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
lebenslust



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Di 22. Nov. 2011 18:13    Titel:

Politiker sind wie Märchenerzähler....nur auf das gute Ende wartet man vergeblich. Wenn ich an die Umweltzerstörung denke, dessen Folgen seit 30 Jahren auch Politikern bekannt sind, die Klimakonferenzen und die "Erfolgsbilanz" aller politischen Ankündigungen und Versprechungen, dann fällt einem nur noch das Wort Desaster ein.

Wenn eine Zukunft geben soll, müssen die Bürger jetzt handeln, von unten nach oben.

Die Energiewende ist nur über die Bürger machbar, über 100 energieautarke Gemeinden machen vor, wie solche Regionen aus der Schuldenfalle kommen. Die meisten Aktivitäten kommen von Genossenschaften s. http://www.facebook.com/topic.php?uid=358861459120&topic=15162

Umweltfreundliche Energietechnologien heißen nicht Atom, Erdgas oder Kohle. Deren zentralen Strukturen mit immer teuerer werdenden Energien und "Altlasten" entziehen den Städten und Gemeinden noch auf Jahrzehnte das Geld und zerstören die Umwelt vielleicht für immer. Wir brauchen im Land den Umstieg auf erneuerbare Energien in Bürgerhand, dezentral, regional - beispielgebend für Europa.
Wie die Bürger durch Beteiligung zur Triebfeder und Gewinner der Energiewende werden, beschreibt auch das Projekt der Genossenschaft f. umweltgerechtes Leben eG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
newway
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 23. Nov. 2011 3:21    Titel: Lieber Admin!

Augenscheinlich kann man die derzeitigen Politiker überzeugen,

...wenn die finanziellen Zuwendungen stimmen?
...man einen aussichtsreichen Posten für den Anschluß bereit stellt?
... Ihnen klar machen könnte, daß der Sieg in der nächsten Bundeswahl davon abhängt?

Keine politischen Argumente sind:

Klimawandel
Gefahrenpotenzial
Zukunft der Kinder

Aber über all dies schreibe ich ja schon seit einiger Zeit auf

http://www.myall4you.com und es spielt nur eine untergeordnete Rolle ob in Österreich, Deutschland oder weltweit!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Erneuerbare Energien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker